„Fall Mannichl“ – Gerüchte und Wahrheiten.

mannichlZur Jahreswende war der mutmaßlich rechtsextreme Mordanschlag auf den Passauer Polizeichef Alois Mannichl neben dem Krieg in Gaza bestimmendes Thema in den Medien.

Zunächst rechnete man damit, den Täter schnell zu finden, während rechtsextreme in Internetforen und ihren Blogs (Altermedia und PI-News) zunehmend aggressiv gegen den Passauer Polizeichef hetzten und ihn verhöhnten. Zwar deutet die Aussage des Passauer Polizeichefs weiterhin auf eine rechtsextreme Tatmotivation hin, die Ermittlungen erweisen sich jedoch als schwierig. Während ich aufgrund der schwierigen Ermittlungen eine professionelle Tatvorbereitung vermute, brodelte es in der aus der Rechtsextremen Szene (PI/Altermedia) gespeisten Gerüchteküche gewaltig. Von einer Beziehungstat war plötzlich die Rede, dem Passauer Polizeichef wird Falschaussage und Drogensucht unterstellt, und gefälschte Briefe gerieten in Umlauf, die auf eine Beziehungstat hinweisen sollten.

Helmuth Vensky von der ZEIT versuchte sich an einer Versachlichung und an einer Zusammenstellung der ermittelten Faktenlage (Link), erging sich dabei jedoch weiter darin, den indizienlosen Spekulationen ein Forum zu bieten. Und wieder schreibt ein Journalist vom anderen ab. Und noch einer.

Von der Polizeigewerkschaft erhält der Passauer Polizeichef unterdessen Unterstützung: „Am Schluss kriegen wir sie alle„. Und in der Tat, die Aufklärungsquote bei solchen Taten bewegt sich seit Jahren knapp unterhalb der 100%-Marke.

wulff_fahneAlois Mannichl hatte sich in der Neonazi-Szene Feinde gemacht, als er eine Hakenkreuz-Fahne als Beweisstück aus dem Grab eines Neonazis entfernen lies.

Advertisements

One response to “„Fall Mannichl“ – Gerüchte und Wahrheiten.

  • Hubert D.

    […]

    […]

    PS: Ich habe mir angewöhnt anonyme Verfasser zu ignorieren. Wen nur diejenigen ihre Meinung verbreiten würden, die auch persönlich dazu stehen, stünde im Weltnetz weniger Müll.

    [Und ich habe mir angewöhnt, Opfer von Identitätsdiebstahl die Anzeige zu empfehlen; NDM]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s