Pius-Skandal: Eine protestantische Sicht

Ohne viele Kommentare hier eine schön beschriebene, sicher nicht allgemeingültige, aber schlüssige und mit dem Christentum versöhnende protestantische Sicht auf dieses Ereignis, das in der einen oder anderen Form sicherlich Geschichte schreiben wird.

Hinzu ein sehr wichtiger Artikel von gleicher Stelle: Solidarität mit den Opfern des Holocaust!


2 responses to “Pius-Skandal: Eine protestantische Sicht

  • Bogo

    Wo die Maßstäbe, der Ethik liegen, dass gefällt!
    Meist fehlt sie grade da wo sie vorhanden sein sollte, in den verschiedenen Religionen.
    Die Protestantische Sicht gefällt mir, aber ich bin nicht ganz sicher ob sie ganz ehrlich ist.

  • NDM

    Es sind ja erst einmal die Worte eines einzelnen Pastors, daher „eine“ protestantische Sicht. Er bekommt aber sicherlich auch mit, was seine Schäfchen zum Thema zu sagen haben, und dies beeinflusst seine Sicht sicher mit.

    Meines Wissens nach lehnt die Piusbruderschaft nicht nur die Abrahamitische, sondern auch die Innerchristliche Ökumene ab. Gerade in Deutschland, das diesbezüglich fast schon geographisch aufgeteilt ist, ist die Piusbruderschaft daher schon ganz grundsätzlich ein „pikantes“ Thema. Daher halte ich die Eingangs verlinkte Sicht schon für eine ehrliche.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s