Israel/Iran – USA/Russland – Die Henne und das Ei

Der Spiegel schreibt:

Denn wie die "New York Times" im Januar dieses Jahres enthüllte, hatte Israel die USA 2008 bereits um die Lieferung spezieller bunkerbrechender Bomben gebeten, um Iran angreifen zu können. Die damals noch von George W. Bush geführte Regierung lehnte allerdings ab – und verwies zur Beruhigung auf ihr eigenes, laut "New York Times" "massives" Sabotage-Programm, das sie Anfang 2008 gestartet habe.

Die WELT schreibt:

Von besonderer Brisanz ist ein Vertrag über die Lieferung russischer S-300-Luftabwehrsysteme an den Iran. Die, so meinen westliche Experten, könnten die Angriffslust des Mullah-Regimes steigern, weil sie nach einem iranischen Angriff einen israelischen Gegenschlag mindern könnten. Trotz des längst geschlossenen Vertrages wurden die Waffen indes noch nicht ausgeliefert.

Werbeanzeigen

One response to “Israel/Iran – USA/Russland – Die Henne und das Ei

  • Bogo

    Jetzt stellt sich die Frage, wofür es gut ist mehrere Sprachen zu sprechen!
    Diese Zusammenhänge sind nicht neu, dass die deutsche Presse darüber berichtet ist sehr neu!
    Wieviele Bush’s müssen gehen, damit hier der Bürger informiert wird?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s