Razzia bei rechtsextremer Musikszene

Offenbar ist der Polizei ein Schlag gegen einen Rechtsextremen Musikvertriebsring gelungen. Dabei sollen über 50.000 CDs, ein Dutzend Waffen und mehrere Computer sichergestellt worden sein.

"Die Musik bildet das Tor, durch das junge Menschen gelockt werden sollen", sagte der leitende Oberstaatsanwalt Siegfried Mahler. "Musik ist ein wesentlicher identitätsstiftender Faktor der rechten Szene. Durch die Produktion und den Vertrieb von Tonträgern mit rechtsextremistischer Musik werden jährlich mehrere Millionen Euro umgesetzt", sagte Mahler.

Quelle

Wofür diese Gelder beispielsweise verwendet werden, zeigt die folgende Reportage:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s