Das Herz von Jenin

Kinotip – ab 07.05.09 in Deutschland

http://mediathek.daserste.de/daserste/servlet/content/2224568?pageId=487872&moduleId=443668&categoryId=&goto=1&show=

Im Westjordanland wurde 2005 der 12 jährige Ahmed Khatib von israelischen Soldaten erschossen die im Glauben waren, die Spielzeugwaffe in seinen Händen wäre eine echte Kalaschnikow.
Der Junge hatte keine Überlebenschanche und ein Arzt im Krankenhaus trat an den Vater Ismael Khatib heran, mit der Frage ob er die Organe seines Sohnes spenden würde.
Er und seine Frau Abla stimmten nach Rücksprache mit ihrem Iman zu und die Organe wurden an sieben kranke Menschen verpflanzt. Zwei von ihnen ein Baby und eine Frau starben, doch fünf überlebten dank Ahmed’s Organen, darunter israelische Kinder.

Die Entscheidung der Eltern auch israelisches Leben zu retten, rief Reaktionen des Unverständnisses beider Seiten hervor.
Wer aber kann diesem Mann etwas vorwerfen, der bedächtig jedes seiner Worte wählt und mit einer großen Geste das vollbringt was die Regierungen nicht zu vollbringen im Stande sind.

Der Vater macht sich auf eine Reise um die überlebenden Kinder zu besuchen und seinen Sohn in ihnen zu sehen, drei von ihnen darf er besuchen die anderen wollen Anonym bleiben. Der Deutsche Regisseur Marcus Vetter und sein israelischer Kollege Leon Geller begleiten Ismael Khatib auf dieser Reise.
Nicht nur die Geschichte an sich ist erschütternd, der Umgang des Vaters mit seinem Verlust und die Vergebung die in jedem seiner Worte durchschimmert. Der Kampf mit dem Schmerz, der ihn nicht am Hass festhalten lässt und mit seiner umstrittenen Entscheidung einen Schritt hin zum Frieden sucht.

Advertisements

3 responses to “Das Herz von Jenin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s