Neonazi-Kongress verhindert

Kartenbild

In Dahlewitz(Südlich von Berlin, siehe Karte) wurde der Vertrag für einen Neonazi-Kongress gekündigt, nachdem die Leitung des Hotels, in dem er stattfinden sollte, über die Details des Kongresses informiert wurde.

 

Folgende Personen waren laut Märkische Allgemeine zu diesem Kongress eingeladen:

  • – Andreas Molau, „DVU-Bundessprecher und stellvertretender niedersächsischer NPD-Landesvorsitzender“

  • – Walter Post, Buchautor des geschichtsrevisionistischen Grabert-Verlages und Referent bei der Waffen-SS-treuen HIAG

  • – Mario Kandil, Mitarbeiter der Reihe Deutsche Geschichte (Druffel-Verlag)

  • – Dimitrij Grieb, Autor der National-Zeitung

  • – Mitarbeiter des FPÖ-Europaabgeordneten Andreas Mölzer

  • – Karl Richter, Stadtrat der NPD-Vorfeldorganisation Bürgerinitiative Ausländerstopp in München

  • – DVU-Bundesvize und Landeschef in Sachsen-Anhalt Ingo Knop

  • – Patrik Brinkmann, Mitgründer der rechtsextremen Kontinent-Europa Stiftung

  • – Harald Neubauer, Mitherausgeber von Nation & Europa“.

NPD, DVU, FPÖ, SS-Liebhaber und rechtsextreme Autoren. Auf derartigen Konferenzen kommt immer wieder die Creme de la Creme des Faschismus zusammen. Neben offen angekündigten “Anti-Islamisierungs-Kongressen” gibt es immer wieder mal heimlich geplante Kongresse.

Advertisements

2 responses to “Neonazi-Kongress verhindert

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s