Ein typischer PI-News Leser?

image

“Hitlerjugend”? Man mag meinen, dass sich Neonazis an das Thema ranhängen… So einfach ist es jedoch nicht.

Denn auf der einen Seite empfinden sie in außenpolitischer Hinsicht Sympathie für den Bin-Laden-Islamismus, auf der anderen Seite hingegen, in innenpolitischer Hinsicht, streben sie für Moslems das gleiche an, was sie den Juden angetan haben:

Längerfristig strebt die NPD selbst den Konflikt an, für sie folgt die „Entislamisierung“ Europas direkt der „Entamerikanisierung“. Doch selbst für „Ausländer raus“-Parolen gilt der Islam als ein hervorragendes Vehikel. Als „positive Integrationsbremse“ trage er zum „ethno-biologischen Erhalt der Deutschen“ bei, da er die Muslime absondere und so ihren späteren Rauswurf vereinfache. Daher wünscht man sich bis zur „gezielten Ausländerrückführung“ möglichst „viel Koranfestigkeit“ deutscher Muslime.

Die Sympathien deutscher Neonazis für islamistische Strömungen gelten also nur aus der Ferne, im Rahmen eines taktischen Bündnisses zur Wiedergeburt des „Deutschen Reichs“. Diese globale Strategie vereinfacht jedoch nicht gerade die lokale Agitation gegen einen Moscheebau. So berichten die Bergedorfer „Kameraden“ von der Äußerung eines Passanten, der sie nicht widersprechen konnten: „Was habt ihr gegen die Moschee, das ist der beste Schutz gegen eine Synagoge.“

Für den Rechtsextremismus ist das propagandistische Hass-Schüren seitens PI-News & Co. ein Vehikel, um eine NPD-freundliche Grundstimmung zu schaffen, ohne sich als Neonazi betiteln zu lassen. PI-News ist da Mittel zum Zweck – und der Zweck heiligt eben auch die Doppelzüngigkeit. Beispielsweise das Eintreten gegen Antisemitismus – aber nur dann, wenn er von Moslems ausgeht.

Advertisements

7 responses to “Ein typischer PI-News Leser?

  • Christian

    Diese Irrenanstalt mit Namen „Politically Incorrect“ zeigt täglich neue Facetten des Wahnsinns.

    Gegenwärtig wird dort über einen gewissen „Kurt Hassemer“ gewahnsinnt.

    Im Original: „Der dies fordert, ist nicht irgendeiner, sondern der ehemalige Berliner CDU-Senator und Ex-Vizepräsident des Bundesverfassungsgerichts, Kurt Hassemer (Foto).“

    Es handelt sich allerdings um Winfried Hassemer. Dieser war nie (oder allenfalls in einer nur PIsanten zugänglichen Alternativrealität)Berliner CDU-Senator.

    Dumm wie Bohnenstroh = PI

  • vitzliputzli

    es ist typisch für linke, daß sie sich über kleine druckfehler, kommafehler oder unwichtige verwechsungen lustig machen, aber das, worum es wirklich geht, nie zum gegenstand ihrer erörterungen machen.

    weil sie sich da blamieren würden. der vorname des betreffenden ist doch scheißegal, oder?

    du kannst diesen kommentar ruhig unterdrücken. ich setz´ihn dann bei mir als zensurbeispiel rein.

    😀

    • NDM

      „es ist typisch für Linke…“
      „es ist typisch für Moslems…“
      „es ist typisch für Juden…“
      „es ist typisch für Christen…“
      „es ist typisch für Rechte…“
      „es ist typisch für Türken…“
      „es ist typisch für Deutsche…“

      Fällt dabei irgendetwas auf?

      Was übrigens typisch für PI-News ist, das ist die Zensur unliebsamer Beiträge. Eine inhaltliche Auseinandersetzung ist dort nämlich nicht erwünscht.

  • vitzliputzli

    na, tapfer scheint er zu sein .. 😀

  • vitzliputzli

    ich sehe gerade, der synapsenmüll kommt von limited auf blog.de.

    loooool

    schönen gruß von heinzis seiten 😀

  • Manfred

    Allerdings hat PI zumindest sektenähnlichen Charakter. Man lebt in einer eigenen Welt. Gut und Böse, Schwarz und Weiss. Man nimmt Nachrichten vollkommen anders auf, man fühlt sich im Besitz der Wahrheit. Und alle die PI kritisieren haben unrecht. Gutgemeinte Ratschläge werden ignoriert, die anderen sowieso. Man steigert sich gegenseitig in einen man kann schon fast sagen Wahn, der hoffentlich niemals zu Auswirkungen im realen Leben kommen wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s