Silvio Berlusconi angegriffen und verletzt

Berlusconi bei Angriff verletzt

Der Polizei zufolge hat der Angreifer Berlusconi ins Gesicht geschlagen und dabei einen Gegenstand in der Hand gehalten. Ein Augenzeuge sagte dem Nachrichtensender "Sky TG-24", der Angreifer habe Berlusconi von der Seite attackiert und auf die Wangen getroffen. Die Lippe des Regierungschefs habe geblutet. Die italienische Nachrichtenagentur Ansa berichtet, Berlusconi habe zwei Zähne verloren und bezieht sich auf das medizinische Personal des Krankenhauses, in das der Regierungschef gebracht wurde.

(…)

Vertreter des regierenden rechten Lagers machten ein "Klima der Konfrontation" gegen Berlusconi für den aktuellen Vorfall verantwortlich. Umberto Bossi von der Lega Nord, Berlusconis Koalitionspartner, sprach gar von einem "terroristischen Akt".

 

Gewalt sollte wirklich nicht als Methode der politischen Auseinandersetzung herhalten. Das gehört sich nicht. Wir sind doch nicht bei den Germanen, sondern zivilisierte Europäer. Es gab jedoch auch einige nicht-so-zivilisierte politische “Skandälchen”, die wohl zu solchen Taten verleiten könnten.

Sueddeutsche.de – „Basta!“ – Blogger gegen Berlusconi – Großdemonstration in Italien

Sie haben genug von Sexskandalen, genug von Korruptionsaffären: Zehntausende Italiener folgen einem Aufruf oppositioneller Blogger und demonstrieren gegen Berlusconi.

Berlusconi will Anti-Mafia-Autoren "erwürgen"

Italiens Ministerpräsident droht Autoren von Anti-Mafia-Werken. Empört ist Berlusconi vor allem über den Vorwurf, er sei selbst in die Aktivitäten der Mafia verstrickt gewesen.

Das gehört sich auch nicht.

Advertisements

One response to “Silvio Berlusconi angegriffen und verletzt

  • Stefanie

    Proteste gegen Berlusconi kann ich nur unterstützen, ich bin ein Gegner seiner Politik und heise seine Skandale sicher nicht gut. Diese Proteste sollten jedoch friedlich ablaufen. Ich verurteile Gewalt und hoffe, dass Berlusconi friedlich aus seinem Amt enthoben werden kann. Wer den Angreifer als Helden feiert, kann sich mit ihm auf die gleiche Stufe stellen. Der Täter wird lange Zeit im Gefängnis verbringen, daran ist nichts heldenhaft.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s