Fremdenfeindlicher Karneval 2010 (2)

Ein weiterer Fall fremdenfeindlichen Karnevals hat sich 2010 in Langenthal(Schweiz) zugetragen:

Dort hatte eine gewisse „Clique Freaks“ einen Wagen mit Minarett gezimmert, und am Zug teilgenommen.

Wie ein Beobachter berichtet, sollen die Mitglieder der Clique betrunken gewesen sein. Der Gebetsrufer auf dem Minarett habe während des Umzugs «gröbere Sprüche» gemacht und «blöd heruntergeplärrt». Er habe junge Ausländer, die dem Umzug beigewohnt hätten, provoziert. So soll er «Dreckstürken» durch sein Megafon gerufen haben.

Diese – und mehr war es nicht – bewusste Provokation und Verhöhnung von sich mutmaßlich sowieso bereits diskriminiert fühlenden Menschen führte dann auch unweigerlich zu einer Schlägerei.

Schade, dass niemand den Schneid hatte, einen politisch etwas unkorrekteren Wagen zu bauen, etwa mit folgender Symbolik:

Schweizer Demokratie

Siehe auch:
Fremdenfeindlicher Karneval 1934, 2007 und 2010

(via Politblogger)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s