Religiöser Boykottaufruf gegen McDonalds zeigte Wirkung

Es geht um ein Kinderspiel in Frankreich, in dem mit einer Religion gescherzt wird. Dies hatte einen wütenden Boykottaufruf seitens eines Geistlichen zur Folge. Resultat:

Wie die französische Lokalzeitung „La Dépêche“ berichtet, hat der Protestaufruf (…) Wirkung gezeigt. Nicht nur ist das beanstandete Spiel ist inzwischen aus dem Verkehr gezogen. Der Kundenservice des Burgerbraters hat sich inzwischen persönlich (…)  für den Affront entschuldigt.

Ist McDonalds hier vor dem Islam, dem politischen Islam oder gar vor dem Islamismus eingeknickt?

Die Auflösung:

Es steht bei Yahoo News:

(…)Eines der darin enthaltenen Comic-Spiele zeigt einen Bischof und ein Hochzeitspaar. Dargestellt werden die drei als unschöne Kartoffeln. Der Gottesmann hält ein Kruzifix auf dem statt dem gekreuzigten Jesus ein Frosch angebracht ist. Der Lösungssatz als Sprechblase über dem Bischof ergibt: „Willst Du die hier anwesende Suzanne zu deiner Mahlzeit nehmen?“.

Pater Cormary machte seinem Ärger über das scheinbar harmlose Spiel in seinem Blog Luft. „Wieder einmal wird der christliche Glauben lächerlich gemacht“, schreibt er dort. „Das heilige Sakrament der Ehe wird beschmutzt, der Bischof vorgeführt und das Kruzifix als Herzstück des katholischen Glaubens beschmutzt.“ Die Gläubigen sollten laut Cormary das „grenzwertige und blasphemische“ Gebaren von McDonald‘s mit einem Boykott abstrafen.,

Es wird langsam Zeit, vor einer schleichenden Christianisierung des Abendlands zu warnen.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s