Pro-NRW will Russlanddeutsche Volksgenossen

Ein Wahlaufruf und eine Werbeanzeige seien dabei laut „Pro NRW“ in dem bisher eher durch die Nähe zur NPD und zu rechtsextremen, revisionistischen und antisemitischen Verschwörungstheoretikern aufgefallenen Zeitschrift „Ost-West-Panorama“ publiziert worden. „Tausende russlanddeutsche Familien aus Nordrhein-Westfalen wurden gezielt mit extra für sie konzipierten Wahlaufrufen angeschrieben. Der entsprechende Wahlaufruf in russischer Sprache wurde auch in der Aprilausgabe der russlanddeutschen Zeitschrift Ost-West-Panorama abgedruckt,“ schreibt die rechtsradikale „Pro“-Partei.

(Quelle)

Das zeigt wieder einmal, wo Po-NRW eingeordnet werden muss: In die hintersten Winkel der Rechtsextremen Ecke.

Zum “Ost-West-Panorama” nämlich:

Der NPD-Bundesvorsitzende Udo Voigt darf sich dort genauso auslassen wie die NPD-Fraktionsvorsitzenden aus Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen. Der NPD-Politiker Triller behauptet in der Zeitschrift, dass die Bundesregierung auf die Zersetzung und Vernichtung des deutschen Volkes aus sei. Und Chefredakteur Daub verbreitet, eine Weltjudenschaft habe 1933 Deutschland den Heiligen Krieg erklärt.

(Quelle)

Auf klar nationalsozialistisch orientierten russischen Seiten wird ebenfalls Partei für diese Zeitschrift genommen. Aber, und jetzt wird’s lustig, auch in der “Volksdeutschen Stimme”. Ab hier wird es nämlich interessant:

Manfred Rouhs Nation24

Unter den Werbeanzeigen in der “Volksdeutschen Stimme” finden sich:
Nation & Europa” mit Direktlink auf den “Lesen & Schenken”-Verlag, der nun die Zeitschrift “Zuerst!” vertreibt.
Deutsche Stimme”, Parteiorgan der NPD,
National-Zeitung”, Parteiorgan der DVU,
Die antisemitischen “Unabhängigen Nachrichten”,
Direktlinks zur DVU, NPD-Sachsen und NPD-Dresden

 

Und zwischen dem Nazi-Lesestoff:
“Nation24” von Manfred Rouhs, Kopf von “Pro-Deutschland”, Schatzmeister von “Pro-Köln” und “Regular” von Pro-NRW – Diese Zeitschrift wird schon jetzt semantisch mit “Pro-Deutschland” verknüpft. Da heißt es: “nation24 – Unabhängiges Magazin pro Deutschland”


3 responses to “Pro-NRW will Russlanddeutsche Volksgenossen

  • Limited

    Mich als „biodeutsche Kartoffel“ überrascht dieses überbordende Anpassungsbedürfnis mancher Teile innerhalb von Zuwanderungsgruppen immer wieder.

    Insbesondere wenn es um unzeitgemäße Anpassungsmechanismen geht. Statt die deutsche Kultur der Jetztzeit zu akzeptieren, wird von manchen Aussiedlern aus Osteuropa eine Anpassung an „die deutsche Kultur“ gepflegt, die es schon seit Jahrzehnten nur noch in Restbeständen gibt.

    Insofern wundert es mich auch wieder nicht, das „pro NRW“ hier ein fruchtbares Wählerreservoir sieht.

    Schon merkwürdig auch die Distanzierungsmechanismen der Zuwanderungsgruppen untereinander. Statt anzuerkennen, dass man unter ähnlichen strukturellen Integrationshemmnissen zu leiden hat, in Hinsicht auf Zugang zu Arbeitschancen, soziale Netzwerke, kulturelle Teilhabe, versuchen die einen sich als archaische „Superdeutsche“ zu integrieren und andere verweigern die Integration komplett. Und die eine Gruppe fühlt sich dabei der anderen komplett überlegen.

    Schon kompliziert, diese Welt.

  • Sven

    Einigen Leuten scheint nicht klar zu sein, dass in unserem Grundgesetz steht: Eine Zensur findet nicht statt! Auch ist die NPD keine verbotene Partei. Sind Sie mit dem Inhalt nicht einverstanden? So muß man doch diskutieren und nicht Etiketen austeilen: der ist ein Extremist, der ein Nazi, sind wir in einer Diktatur? Es passiert in BRD noch abschreckende als bei Stalin…

  • Limited

    Zum einen ist legal ungleich legitim.

    Zum anderen dürfte sich die Kasse von „pro nrw“ demnächst wieder deutlich leeren.

    War gerade zwei Tage in Düsseldorf. Die einzigen Wahlplakate die noch hingen, waren die von den propelnasen.

    Das mögen die Stadtverwaltunge nicht so sehr. Das gibt wieder eine fette Strafzahlung. Tja, genügend Geld um die Plakatierung zu bezahlen, zu wenig um die Deplakatierung zu organisiern.

    So kommt es halt, wenn man eine Phantomgruppe ist, ohne Manpower aber mit Finanziers im Hintergrund.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s