Heut mal etwas zu Mixa gegoogelt…

Vorhin habe ich ein Video mit “grrrr” und “Hat der ‘nen Knall?”-Effekt gesehen.

Bei dem Video(Bitte die schnöde “Musik” und die propagandistischen Bilder  am Ende ignorieren) sind Fragen offen geblieben(wurden bewusst offengelassen?):

– Was für ein Imam ist denn das!?
– Worauf will der Mixa hinaus?
– Was ist denn dort das Thema?
– WTF!?

Es war etwas schwierig, denn Informationen über die Veranstaltung finden sich in dem Video selbst nicht, und sind auch per Google nicht auf Anhieb zu finden. Durch irgendein Stichwort stieß ich dann plötzlich auf die dazu passende Veranstaltung.

Hier also die Ergebnisse:

In dem Video ist die Veranstaltung “Freude am Glauben” aus dem Jahre 2007 in Fulda (Hessen) zu sehen. Sie wird vom papsttreuen, stark konservativen “Forum Deutscher Katholiken” ausgerichtet. Es kann sich bei diesem Video nur um das Referat “In der Kirche lebt und wirkt Jesus Christus fort” handeln, bzw. um einen Ausschnitt daraus.

In einer Resolution aus diesem Jahr wurde dazu aufgerufen, über die kirchlichen Strukturen Einfluss auf die Politik zu nehmen.

http://forum-deutscher-katholiken.de/pdf/resolution2007_gottesbezug.pdf

In einer Resolution aus 2009 heißt es:

“Im Kampf gegen die „Kultur des Todes“ (internationale Geburtenkontrolle, Abtreibung, Gender -Ideologie) sind die Muslime unsere natürlichen Verbündeten”

http://forum-deutscher-katholiken.de/pdf/resolution2009_islam.pdf

In Österreich gibt es übrigens weder ein Kultusministerium noch einen “Ministerialdirigenten” im Bildungsministerium. Dort nennt es sich schlicht “Abteilungsleiter”. Es mag sich daher um jemanden aus irgendeinem deutschen Landeskultusministerium handeln, der von diesem Imam erzählte. Es würde mich schon interessieren, um welchen Imam es sich dabei handelt – und vor allem: Weshalb er so bedeutend sein soll.

Hab noch mehr gefunden:

Fulda. Das “papst- und kirchentreue” “Forum Deutscher Katholiken” führt vom 5. bis 7.10. im Fuldaer Kongresszentrum Esperanto seinen Kongreß “Freude am Glauben. Die Kirche – unsere Heimat” durch. Auf dem unter der Schirmherrschaft von Staatsminister Dr. Alois Rhiel stehenden Kongreß werden als Redner und Gesprächspartner u.a. Prof.Dr. Konrad Löw, Interviewpartner der “Deutschen-Nationalzeitung” und der “Jungen Freiheit”, der “Paneuropäer” Bernd Posselt (CSU-MdEP), die Buchautorin Eva Herman, der Augsburger Bischof Dr. Walter Mixa und “Junge Union”-Chef Philipp Missfelder erwartet. Im Jugendprogramm und in Workshops tummeln sich Vertreter von Gruppen wie “Legionäre Christi”, “Jugend 2000″, “Totus Tuus” und der “Marianischen Bewegung”. Eröffnet wird der Kongreß am Freitag Mittag mit einem Pontifikalamt durch Bischof Heinz-Josef Algermissen (Fulda) (hma).

http://www.nrw.vvn-bda.de/hma/an_2007_17.htm

Interview mit Eva Hermann auf diesem Kongress (Mit Kopftuchfrau im Hintergrund)
http://www.kathtube.com/player.php?id=39
Nochwas von dort:
http://www.kathtube.com/player.php?id=537

Hier noch ein Radiointerview mit Mixa, das im Anschluss an diesem Kongress im dem Domradio kam. Da erklärt er sich:
http://www.domradio.de/includes/audioplayer_popup.asp?beitrag=13217

(Zuerst hier aufgetaucht)


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s