Noch ein Lesetipp: “Die Abwehr steht”

Die Vorsitzende der AAS leitet ihre Kolumne mit dem ein, was ihr an der vergangenen WM offenbar gefiel:

Game over, es ist geschafft. Der Fußballsommer liegt hinter uns. Deutschland wurde Dritter. Immerhin. Dank an Jogi Löw, Dank an die Mannschaft – ihr habt Deutschland zu einem neuen, sympathischen, multikulturellen Image verholfen. Jugendliche Spielfreude statt Panzerfahren – das hat die Welt begeistert. Und schaut euch die Spieler an, sie sind das neue Deutschland: Müller neben Özil, Schweinsteiger neben Boateng. Deutschland ist nicht mehr nur weiß, und das funktioniert besser, als es sich die meisten "Biodeutschen" je vorstellen konnten. Wir sind angekommen in der bunten Realität dieses Landes, endlich! Spanien feiert in Rot-Gelb, Holland in Orange, Uruguay in Blau-Weiß und Deutschland in Schwarz-Rot-Gold. Diese drei Farben stehen für uns alle.

In der Berliner Zeitung kann man den Rest lesen. Und wenn man wissen will, was es mit der Überschrift auf sich hat, sollte man dies auch tun.


One response to “Noch ein Lesetipp: “Die Abwehr steht”

  • genova68

    Ein angenehmer Kommentar in der Berliner Zeitung, der sich wirklich einmal abhebt von dem üblichen Gesäusel. So nett das Gefeiere ob der Multikultinationalmannschaft sein kann, so gefährlich ist eben die Übertragung aufs real life, denn die Probleme dort sind andere, strukturelle, die sich nicht lösen lassen mit einen Tor von Ösil. Die Integration, die in den 90 Minuten des Spiels stattfindet, ist eine Art Ventil, da sie im real life in Teilen eben nicht funktioniert. Der Integrationsbericht wurde angesprochen. Es ist ein Ventil, dessen Verschlossenbleiben für die Problembehandlung produktiver sein könnte.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s