Wo fängt es an, wo hört es auf?

(…)Wenn man wie Ludwig Erhard (CDU) 1965 Intellektuelle als »Pinscher« bezeichnet, wenn man wie Hildegard Stausberg (CDU), damals Chefredakteurin bei der Deutschen Welle, Ende der 90er Jahre über Inder sagt, »die vermehren sich wie die Karnickel«, dann erinnert sich der wache Zeitgenosse an Thilo Sarrazin (SPD), der im letzten Jahr schwadronierte, dass Araber und Türken in Deutschland »ständig neue kleine Kopftuchmädchen produzieren«.(…)

Oftmals ist es ganz einfach die Angst vor “Überfremdung” durch Ansiedelung, die eine solche Sprache hervorbringt. Der Impuls ist ein rassistischer, das Objekt des Hasses ist beliebig austauschbar.

Etwas anders gelagert ist es, wenn religiöse Aspekte dazukommen:

Wo fängt Islambashing in den Medien an, wo hört es auf? »Kommen nach Beitritt der Türkei Gott und Allah in die Verfassung?« So fragte die evangelikale Zeitschrift »Spektrum« in einer Artikelüberschrift anlässlich des damals bevorstehenden Beschlusses der EU-Kommission Anfang Dezember 2004, mit der Türkei Beitrittsverhandlungen aufzunehmen. Dies ist suggestiver Journalismus: Man stellt eine völlig abwegige Behauptung in den öffentlichen Raum, um diese sodann umso heftiger attackieren zu können. (…)

Hier kann man von einer Art Bewahrungsabsicht einer “Religious Supremacy” sprechen. Ein Impuls, dem keine andere Konsequenz folgt:

Und nach dem Mord an dem niederländischen Filmregisseur Theo van Gogh brachte »Spektrum« auf der Titelseite eines anderen Heftes in Großdruck hasserfüllte Zitate auf die deutsche Bevölkerung von Muslimen und sprach im Innenteil von in der Zukunft möglichen »Straßenkämpfen in den Großstädten«, von »wachsenden Bürgerkriegsängsten«, von »devoten Deutschen«, die keinen Mut mehr hätten, sich kritisch mit dem Islam auseinander zu setzen.

Subtile Aufstachelung.

(Quelle)


2 responses to “Wo fängt es an, wo hört es auf?

  • Salome

    Sind „Evangelikale“ wirklich so eine starke Fraktion in Deutschland ?

    Sollte es verboten sein, hasserfüllte Zitate von Muslimen gegen Nichtmuslime zu veröffentlichen, wenn sie denn wahr sind ?
    Oder eher aufs Thema zugeschnitten: Wäre es der Ausrottung von, naja, Islamfeindlichkeit nicht am meisten dienlich, etwas gegen hasserfüllte Muslime zu unternehmen ?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s