Sarrazin-Fan wird von Teenagern vorgeführt

Kopie vom Politblogger:

Michael Stürzenberger alias byzanz, publizistisch irrelevanter (PI) Mikrofonhalter, wurde beim Versuch eines Straßeninterviews von zwei Teenagern kürzlich nach allen Regeln der Kunst am Nasenring durch die Mangege gezerrt. Und er hat es noch nicht einmal gemerkt:

(Auf YouTube ansehen)

Nachtrag:

Zu diesem, insbesondere aber zu einem anderen Teil dieser Interviewreihe ist hier sehr lesenswertes zu finden.


113 responses to “Sarrazin-Fan wird von Teenagern vorgeführt

  • Banger

    Money Quote: „Warum bist Du immer gleich so radikal?“ – Prühühühühü!

  • LOL

    wow die Sabrina (die rechte) ist ja echt ne heiße. Mehr davon!!!

  • Simon

    Festzuhalten bleibt, dass Religionen überholte Praktiken sind!

  • warren jones II.

    haha geil!!! rassisten raus!

  • Kevyy

    Die Tussen sind aber auch schrecklich…

  • warren jones II.

    Was mich auch stört, ist, dass – obwohl die Mädchen perfekt Deutsch können und auch ziemlich gut integriert sind – immer noch als radikal hingestellt werden… Armselig.

  • Jan

    Super! Sabrina FTW!
    Einzig und allein mit einem hat der Herr Stürzenberger nicht Unrecht: Alle ach-so-religiösen Menschen sollten sich ihre Heiligen Bücher mal genau durchlesen und überlegen, ob es wirklich eine immer-und-überall gültige Moral und Ethik gibt. Und wenn, ob man sie wirklich aus diesen Büchern entnehmen sollte.

    • dersidobush

      Ich glaube dass es vielen religiösen klar ist, dass es keine immer und überall gültige moral gibt. ich kann da auch nur von der bibel sprechen, und dort sind sehr viele verschiedene meinungen vertreten. Die Bibel ist ein moralisch sehr interessantes buch, hat viele disskussionswürdige parabeln und könnte auch im philosophieunterricht problemlos gelesen werden. die texte sind sehr gut durhdacht und wenn man bedenkt, wie damals die gesellschaft dachte, sehr revolutinär, visionär und auch intelligent. Das Video ist übrigens auch super!!!!!!

  • Sammelmappe » Blog Archive » Gut gemacht!

    […] Kruppzeuch findet es auch gut gemacht September 10th, 2010 in Fundstücke, Leben | tags: Politik, Sarrazin, Video […]

  • Dorle

    „Du bist hübsch, Du sprichst Deutsch, Du bist eine voll integrierte Mitbürgerin!“

  • cr

    Sehr geil!
    Die beiden sind nicht mal besonders eloquent und haben trotzdem leichtes Spiel damit, seine Argumente ad absurdum zu führen.

    An dieser Stelle sei angemerkt, dass Christen, die streng nach der Bibel leben genau so eine Gefahrt darstellen wie angeblich Muslime, die streng nach dem Koran leben. Hat eigentlich irgendwer die angesprochene Dokumentation über Moslems, die Christen ins Essen spucken gesehen? Ich höre zum ersten Mal von solchen Vorfällen…

    Dieses Juwel muss ich gleich weiter verbreiten.

    • qpqpqp

      Boah, selbst wenn’s so wäre, das ein oder eine Muslime jemandem ins Essen gespuckt hat… who care? Dummes Kind und fertig. Sind jetzt deshalb alle so drauf? Nee, aber einer von einer Million so etwas macht und ein PI-Nazi seine Kamera drauf hält, ist das natürlich gefundenen Fressen für alle unterbelichteten Vollpfosten.

      Der PI-Typ ist ja wohl in seiner Argumentation so schwach, dass ich ihn in 5 Minuten im Halbschlaf und auf Methadon noch auseinander nehmen würde.

      Na ja, wenigstens hat er den Schneid, es zu veröffentlichen. Trotzdem ein hirnloser Heckenpenner.

  • aha

    bloß weil der/die bloggerIn und einige kommentatoren was gegen den interviewer haben (richtig mitbekommen?), ist das gezeter im interview gegen ihn gleich toll? sorry aber zustimmung an Kevyy – die tussen nerven, verhalten sich ignorant und vor allem geschickt: sofort wird jede äußerung wieder als ausländerfeindlichkeit (diskriminierung! böse, böse) gewertet. das getippe aufm handy als krönung obendrauf. sicher, man sollte nicht so viel über den koran labern, sondern über inakzeptables menschliches verhalten. und – da haben die mädels recht – taten folgen lassen.

    • N. Ihmann

      Die Nummer mit dem Handy ist hier kein schlechter Charakterzug, sondern das wirklich stilvoll gesetzte Tüpfelchen auf den beiden I’s im Wort „Respektlosigkeit“. Großartig. Solche Eier wie Sabina muß mancher Kerl erstmal haben.

  • spanksen

    OMG, was ist denn das für einer😯 Herrlich wie die beiden ihn vorführen, auch wenn sie dabei ein wenig zicken:mrgreen:

  • Schnurz

    Wieso wird der Reporter vorgeführt?

    Die Mädels kreischen einfach nur entsetzlich unsachlich herum: Keine Argumente, nur Gegröle.

    Liegt das nur daran, dass sie wegen des Fasten im Ramadan irgendwie aggro sind?

    Oder ist das tatsächlich das Niveau auf dem in Deutschland über das Thema diskutiert wird?

  • heinz

    das nennt ihr vorführen? dieses hysterische argumentationslose gekreische und aggressives daherplaudern, wo die beiden auch nicht ausreden lassen?

    bravo!

    • vanilla

      Ja das ist echt geil…Ich habs auf Facebook gefunden und meine erste Reaktion war…Kopf gegen die Wand hauen…Ahhhhh,warum muss man als Ausländer,der sich sichtlich angegriffen fühlt,immer die Rassisten-Karte spielen…Das war das einzige ‚Argument,dass ich von den zwei Bräuten gehört hab…Vorführen ist was anderes….

  • Rob

    Möchte mal wissen wie oft „Christen“ anderen „Christen“ schon ins Essen gespuckt haben. Ich glaube ja nicht, dass das religiösen Ursprung haben muss m(

    BTW http://de.wikipedia.org/wiki/Altes_Testament#Zeit_des_Nationalsozialismus

  • forrestkirby

    der typ am ende: „die müssen mal die pille verteilen…“ LOOOL!!

  • rw

    @cr: Eine ARD-Dokumentation, in der ein Vorfall, in dem angeblich christlichen Schülern im Ramadan in das Essen gespuckt wurde, in irgendeiner Weise angesprochen wird, scheint es wirklich zu geben. Sie heißt „Kampf im Klassenzimmer“ und wird offenbar am 16.09.2010 um 22.00 Uhr im WDR Fernsehen wiederholt. Werde ich mir mal ansehen.

    Die beiden jungen Frauen indes sind supergeil. Zickig finde ich die überhaupt nicht. Das nebenbei-Rumgetippe auf dem Handy ist inzwischen Standard bei unserer Jugend; macht meine Tochter nicht viel anders – gewöhnt euch dran! Unsere Jugend ist vernetzt!

    Wie die beiden den ohnehin kümmerlichen Argumenten und doofen Sprüchen von Michael Stürzenberger begegnen – einfach herrlich. Ich würde die sofort einstellen.

    Wirklich traurig, aber leider wahr ist Einschätzung von Sabrina, dass sie sich hier in Deutschland immer als Ausländerin fühlen wird.

    • SM

      „„Kampf im Klassenzimmer“ und wird offenbar am 16.09.2010 um 22.00 Uhr im WDR Fernsehen wiederholt.“

      Kann man auch jederzeit in der ARD-Mediathek online abrufen…

      http://www.ardmediathek.de/ard/servlet/content/3517136?documentId=5288502

    • mygolb

      tjo, jeder ist für die Erziehung seiner Kinder selbst verantwortlich. Da kann ich dir ja nur gratulieren wenn du dich an solches Benehmen gewöhnt hast.

      Achja, und wenn eine Ausländerin sich in Deutschland als Ausländerin fühlt, was ist daran so schlimm? Das entspricht der Tatsache.

      Ein Jude fühlt sich wie ein Jude, weil er einer ist. Was ist daran schlimm?

      Ich selbst bin Aussiedler und fühle mich hier wie ein Aussiedler, man merkt es ein bisschen an meinem „R“ beim reden. Und andere merken es und sind sich dessen im klaren das ich nicht hier geboren wurde. Soll ich jetzt meinem Umfeld die Schuld geben?

      Jetzt mal ehrlich wenn ich mich einlebe und mich nicht nur mit Menschen meiner Sippe und Kultur umgebe werde ich akzeptiert und nicht wie ein Aussätziger behandelt!!! Der Schritt muss von mir selber kommen.

      • nachgetragen

        Was ist daran so schlimm, wenn zwei in Deutschland geborene Mädchen mit deutschem Ausweis als Deutsche behandelt werden wollen, weil sie Deutsche SIND? Toller Satz mit dem Einleben und Akzeptieren, aber der trifft wohl eher auf Dich als auf die beiden Mädels zu.

        Und wie fühlt sich denn bitte ein Jude? Nicht als Deutscher? Und ein Christ? Ist der dann in erster Linie kein Deutscher, sondern … ja, was?

      • Ybbac

        Hast du daas Video angeschaut, weshalb sie sich als Ausländer fühlen?

        „wenn ich mich einlebe“.. sollen die sich die Haare färben, farbige Kontaktlinsen tragen und die Haut aufhellen, damit sie sich nicht wie ausländer fühlen (müssen)?!

        Was für eine beschränkte Sichtweise…

        Das ist in anderen Ländern Europas viel einfacher, wie beispielsweise Frankreich… da schaut man gar nicht erst auf die Hautfarbe, hier jedoch werden noch lange Zeit Menschen mit dunkler Hautfarbe anders behandelt.

        Und dabei spielt es auch keine Rolle, ob man sie benachteiligt oder bevorzugt… wenn jemand nicht gewollt ist, kann die Person machen, was sie will…

        Achja und falls du meinst, sie solle dann nicht mit Menschen Umgang haben, die ebenso wie sie einen Migrationshintergrund hat… klasse… Schreib ein Buch, mit welchen Menschen man kommunizieren darf, damit man hier in D voll angenommen wird.

        (PS Ich bin weder Ausländer, noch habe ich einen Migrationshintergrund, die Aufregung rührt allein daher, dass ich Intoleranz verabscheue)

  • dybth

    absolut klasse. wer die beiden kennt, soll bitte den kontakt zu mir herstellen.

    Danke🙂

  • SelbstEinAusländer

    Der Versuch sich auf das Niveau dieser zwei ungebildeten Gören zu begeben ist das einzige, waas man Michael Stürzenberger anlasten kann.
    Ob Sarrazin jetzt mit seinen Äußerungen Recht hat oder nicht, man muss ihm auf jeden Fall dafür danken, dieses Thema in’s Rampenlicht der Öffentlichkeit zu stellen.

    Diese zwei Mädchen sind doch das perfekte Beispiel dafür. Sie zeigen weder Erziehung noch Respekt.

    So sieht es eben heutzutage auf Deutschlands Straßen aus. Nicht nur ein Problem von integrationsverweigernden Immigranten, aber diese stechen hier ganz besonders hervor.

    Das Problem der Deutschen ist das Weltkriegstrauma. Wir müssen alle gesenkten Hauptes gehen, da wir die Bösen sind.

    Wann legen die Menschen endlich die Schuldgefühle ab und lassen sich nicht mehr alles gefallen?

    Hoffentlich bald. Sonst ist es zu spät. Da hat Sarrazin Recht.

    [Diesen Kommentar schalte ich mal exemplarisch zu Präsentations- und Studienzwecken frei; NDM]

    • Schaefchen123

      jaja, diese bösen, bösen Mädchen.
      Wie können sie auch nur so unverschämt und frech sein, wenn ein so intelligenter Mann mit solch guten Argumenten diesen verirrten Seelen zeigt, wie schrecklich und gefährlich ihr glauben ist, ihnen aber immer wieder versichert, dass er dies nur macht, um ein besseres zusammenleben zu erreichen- ganze 45minuten lang!
      Ich bin froh, dass die Jugend ihren Mund aufbekommt. Sie sind genau so Menschen wie Erwachsene und haben die gleichen Rechte. Und glaub mir, wenn jemand mir sagen würde, ich wäre eine potentielle Gefahr, wenn ich wortwörtlich nach dem Buch meines Glaubens leben würde, würde ich ihn auch nicht ausreden lassen.

  • Nicole

    Eh die ham feuer xDDDD

  • Jakub

    Finde diese religiöse Diskussion langsam wirklich lächerlich. Der Koran ist nicht anders als die Bibel.

    Beide Bücher bieten extremisten, möglichkeiten ihre Überzeugung vermeindlich mit Versen etc. zu „beweisen“ oder rechtfertigen.

    Man darf auch nicht vergessen, dass die christliche Kirche in der Vergangenheit auch große Verbrechen begangen hat. Und viele Verbrechen „in Namen Gottes“ oder der Biebel geschahen.

    Nur weil man den Koran liest ist mein kein extremist. Genausowenig als wenn man die Bibel liest.

    Und es gibt auch heute noch christliche extremisten, genauso wie muslimische.

    @SelbstEinAusländer (naja wers glaubt…)
    Mangel an Respekt und Erziehung hat michts damit zutun ob man Ausländer ist oder nicht. Außerdem finde ich, dass es den beiden Mädchen nicht an Repsekt oder Erziehung mangelt.

    Im Gegenstatz zu Herr Stürzenberger, der sich als Erwachsener Mann, nicht in der Lage fühlt mit erwachsenen Personen zu disskutieren, sondern sich Jugendliche sucht und diese Versucht einzusüchtern und bloßzustelen. Aber die beiden Mädels haben es ihm ganz gut gezeigt🙂

    Ob sich Ausländer besser integrieren sollten. Weiß ich nicht. Ich kenn leider nicht jeder. Vielleicht.
    Vielleicht sollten aber auch die Deutschen, etwas mehr Akzeptanz zeigen. Für fremde Kulturen. Für fremde Religionen. Irgendwo in der Mitte sollte man sich treffen.

  • SelbstEinAusländer

    @Jakub:
    Ob du es glaubst oder nicht, ein Elternteil besitzt nicht die deutsche Staatsbürgerschaft und ich besitze zwei Staatsbürgerschaften.

    Ich laste Dir Deine Kritik überhaupt nicht an. Ich an Deiner Stelle würde mich genau so Verhalten.
    Das ist auch ein Fehler Sarrazins. Manche der angesprochenen Punkte (die nicht wilde Hirngespinste sind) stellt er so dar, als hätten manche Immigranten sie verschuldet.

    Wenn Dir jemand einen brandneuen Mercedes SLK „für umsonst“ anbietet und du akzeptierst, dann ist derjenige auch selbst Schuld. Dich kann man dann zu deinem Beschluss nur beglückwünschen.
    Generell sollten wir von dieser Verallgemeinerung „Immigranten“ wegkommen.

    Immigranten sind genau so Bürger wie andere Leute. Ob sich ein Immigrant oder ein „schon immer Deutscher“ etwas zu Schulden kommen lässt ist doch völlig egal.
    Es geht doch lediglich um diejenigen, die hier nicht friedlich leben wollen, den Staat regelrecht auslutschen und sich dann noch beschweren.

    Wie oben erwähnt, das bezieht sich nicht auf Immigranten generell, sondern auf einen bestimmten Prozentsatz der Immigranten. Und nur die sind das Problem.

    Ich hoffe, dass einige Leute meine Meinung teilen.

    [Weltkriegstrauma, Schuldkult, etc. – Es gibt sicher Menschen, die diese Meinung teilen. Lasst uns doch – endlich – den Hitler vergessen, dann müssen wir nicht mehr bedenken, wohin es führen kann; NDM]

    • Eberhard

      “ … Wenn Dir jemand einen brandneuen Mercedes SLK „für umsonst“ anbietet und du akzeptierst, dann ist derjenige auch selbst Schuld. …“

      Gute Darstellung der Ursache der Problematik. Daraus ergibt sich dann auch eine Lösung: Kein Geld mehr ohne sprachliche und tugendliche Integration und Werteanpassung.
      Führt man das sofort ein, ist das Problem in einigen Jahren vom Tisch und es wird niemanden mehr kümmern, welche Religion einer hat.

      [„Tugendliche Integration“ ist ein Synonym für Assimilation; NDM]

      • Chawa

        Fakt ist doch, dass es in KEINEM Land so viel Hilfen und Integrationsmöglichkeiten gibt wie hier in Deutschland!
        Wenn ich als Deutscher z.B. nach Spanien gehen will, dann muss ich mich selber drum kümmern, die Sprache zu lernen. Und es auch selber bezahlen!
        Hier wird alles kostenlos angeboten!
        Gutes Beispiel lebt hier in der Nachbarschaft.
        Erst war es ein türkischer Mann. Der holte sich eine Frau aus der Türkei. Und sie bekamen Kinder. Und es folgten Onkel Tante und Schwiegereltern.
        DEUTSCH sprechen kann von der ganzen Familie NUR der Mann.
        Als ich ihn mal fragte, warum die Kinder denn nicht deutsch lernen „Ach das machen sie dann in der Schule.“ Etwas spät würde ich sagen.

        Und bevor mich hier alle zerreißen, ich musste auch erst deutsch lernen um hier zu leben und mich zu assimilieren.

  • Limited

    Das kommt wohl dabei heraus, wenn ein selbst erklärter Aufklärer mit Pseudointerviews und Halbwissen, Agitation und Propaganda betreiben will.

    Meine Sympathien liegen eindeutig bei den Mädels.

  • Liane

    Die Pi-Fanatiker, sind nicht an Aufklärung und Zusammenleben mit den Migranten interessiert, sie wollen einfach missionieren, und zwar die PI-Ideologie. Keine Argumente, keine Akzeptanz, da sieht man doch ganz klar, wie respektlos und menschenverachtend der Blog ist.

  • Micha

    hey mister nazi komm auf meine party…

  • Frank

    Was sind das für grauenhaft dumme Puten? Mit diesem blöden Weib würde ich es keine 5 Minuten aushalten. Nur weil der Interviewer sich unprofessionell verhält (so führt man einfach kein Interview) und anscheinend für PI arbeitet, muss man doch nicht gleich übers Ziel hinausschießen und alles toll finden, was sich gegen diesen Mann richtet. Hier wird niemand „vorgeführt“ sondern einfach nur penetrant zugekreischt.

  • Eberhard

    Das Anliegen des Interviewers ist doch okay und seine Fragen und Hinweise waren in Ordnung. Gegen seine Hinweise auf einige Koranstellen hatten die beiden Damen keine Argumente und ich glaube nicht daran, dass sie ihn gelesen haben. Man sehe sich bei youtube mal den Film Fitna an und wird dabei auf entsprechende Stellen im Koran aufmerksam gemacht. Moderne integrierte Moslems sollten sich viel deutlicher von der nicht mehr zeitgemäßen Scharia und feindlichen Passagen im Koran verabschieden. Es ist höchste Zeit für konstruktive Debatten und moderne Interpretationen des Koran und meinetwegen auch der Bibel bzw. der Tora.

  • Chris

    Na also das mit dem ins Essen spucken hat so wenig mit Islam zu tun wie Kindesmishandlung mit dem Christentum. Diese Vorfälle (wenn sie wahr sind) resultieren wieder mal nur aus sozialen Problemen und der daraus folgenden schlechten Einflüssen. Jemand dem der Glaube richtig vermittelt wird würde so etwas nie tun. Ich vergleiche diese Vorurteile das gläubige Muslime in DLand gewaltbereiter sind als andere, gerne mit Gangs (egal ob wieß, Latino oder Schwarz) in Los Angeles bspw. Bezeichnen sich bestimmt als Religiös, haben irgendwo ein Kreuz o.ä.tätowiert machen jedoch u.U. Sachen die moralisch sehr verwerflich sind. Niemand würde aber auf die Idee kommen den Glauben dafür verantwortlich zu machen.

  • Heinz

    Also man muß schon ziemlich daneben sein, daß man hier davon sprechen kann daß Herr Stürzenberger vorgeführt worden wäre. Ich sehe hier nur dumme Kinder, die sich jeglichem Argument entziehen und es vorziehen hektisch auf ihrem Mobiltelefon herum zu hacken. Außer daß von kindlicher Seite starkes Aggressionspotential zu vernehmen war, nehme ich sonst nichts war. Leider stehen die zitierten Stellen aus dem Koran nun mal so in diesem „Buch“.

  • Heinz

    Ein Film…ein Film…ein Film haben sie gesagt!

    Echt lächerlich wenn es tatsächlich Leute gibt, die solchen Menschen noch was abgewinnen können. Da sieht man mal wirklich wie es um unsere Bildung bestellt ist. Gute Nacht ihr Unterschichtphilosophen !

  • kca

    der Typ hat nur Stroh im Hirn wie die meisten deutsche eben so sind wir müssen ja genauso mit den blöd Männern leben ob in Deutschland oder im Ausland was macht das für ein unterschied das alle Christen (Priester) Schwul und Kindesschänder sind davon redet kein einziges Kartoffelpuffer was habt ihr den mit Juden gemacht ihr solltet lieber die Welt in Frieden lassen dazu gehört eben auch Deutschland dieses Land gehört nicht nur den deutschen das müsst ihr mal akzeptieren ob es euch schmeckt oder nicht :))) und ein tolles Ramadan fest noch :)))

    • ich

      1. Ich habe nichts mit den Juden gemacht.
      2. Und ehrlich gesagt, wusste ich nicht einmal das Ramadan ist.
      3. Und Priester, die sich an Kindern vergreifen gehören bestraft.
      4. Wenn sie schwul sind, ist mir das egal, oder hast du was gegen Schwule??
      5. Und obwohl ich Deutsche bin (und mich nicht dafür schäme), habe ich anscheinend weniger Stroh im Hirn als du.

    • Chawa

      Aus deinen Äußerungen geht eindeutig hervor, dass DU dich NICHT als Deutscher fühlst!!!!

    • Naschkatze

      Na Danke, Du Nullpe!

      Wir wollen mal hier eins festhalten, dass es nicht gerade von Größe zeugt, jemandem immer wieder seine Vergangenheit vorzuwerfen!

      Unser Prophet Mohammed hat uns dies nicht gelehrt! Bevor wir anderen ihre Fehler vorhalten, sollen wir uns immer erst einmal unsere eigenen vor Augen halten, so dass wir erkennen, dass wir nicht das Recht haben jemanden zu verurteilen!

      Und unser Prophet Jesus sagte: Wer von Euch ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein!

      Die Religionen unterscheiden sich kaum, aber die Menschen umso mehr!

      Mir ist es egal, welcher Religion, welcher Nation einer angehört. Hauptsache man respektiert sich und akzeptiert einander auch mit seinen Mängeln.

      Und was das Thema Kinderschändung eingeht. Dies betrifft uns alle! Schließlich kann ich nicht sagen, dass betrifft mich nicht, schließlich ist das Kind ein Christ! Was für ein Mensch wäre ich, wenn ich so denken würde? Und was für eine Muslima?

      Priester sind keine Heiligen. Sie sind Menschen! Und es gibt Menschen, die leider dazu neigen ihre Abartigkeiten auszuleben, in jedem Land, in jeder Nation und in jeder Religion!

    • Naschkatze

      Ich bin fassungslos, dass dieser Typ doch behauptet, dass sie nach dem Modell des Propheten leben würden!

      Die legen alles so aus wie es ihren Perversenneigungen gerade entspricht. Das er Aisha geehelicht hat stimmt, aber es gibt bei den ganzen Überlieferungen keinen Hinweis darauf bzw. Beweis dafür, dass zwischen den beiden eine intime Beziehung existiert hat. Und was ihr Alter anbelangt, da streiten sich die Geister!

  • Chris

    Die einzigen, die hier vorgeführt werden sind die beiden Mädels. Und zwar von sich selbst. Die begeben sich permanent in die „Ich armer Ausländer“-Position und drehen dem Mikrofonhalter alle Wörter im Mund herum ohne das Gesagte mal zu reflektieren. Natürlich sind die beiden integriert. Zumindest gesellschaftlich. In den eigenen Köpfen scheint das jedoch anders zu sein. Armselig. Punkt.

    • NDM

      Die einzigen, die hier vorgeführt werden sind die beiden Mädels.

      Nicht wirklich. Die sprechen nur aus, was alle denken, aber sich nicht so direkt zu sagen trauen.😉

      Die begeben sich permanent in die „Ich armer Ausländer“-Position

      Davon ist nun überhaupt nichts zu erkennen. Allenfalls wird erklärt, wie sich die Mehrheitsgesellschaft verhält.

      Ein Satz wie „Du bist ja gut integriert“ oder „Du sprichst aber gut Deutsch“ sagt immer auch zugleich: „Eigentlich gehörst du genetisch nicht zu uns, aber wenigstens tust du so.“

  • tipp

    Mit Religon sollte es man wie mit seinem Penis halten.

    Mann sollte ihn nicht Kindern in den Mund legen und in der öfftlichkeit zeigen.

  • ilmi

    Sehr geil.

    Warum bist du gleich so radikal. Hahahaha wat mut dat mut

  • ilmi

    Hier wird ja richtig rumgeheult. Alle Ausländer raus, die kein Deutsch lernen wollen, Straffällig werden und uns auf der Tasche liegen. Ende aus Mickey Maus.

    Was hat das mit Nazismus zutun? Insgeheim denkt ihr alle so aber aussprechen traut sich es keiner, außer Sarrazin. Ich würde mir ihn als Bundeskanzler wünschen, dann wird hier in Deutschland mal ordentlich aufgeräumt

    [Gleiches Recht für alle – das muss selbstverständlich genauso für alle Staatsbürger gelten. Ein Aufnahmeland wird sich schon finden, keine Sorge; NDM]

  • Michael

    Mich schockiert es, das hier in Deutschland in dem ja immernoch laut Verfassung eine Religionsfreiheit herrschen sollte, ein Reporter diese Mädchen auf so eine Art und Weise anspricht.
    Zudem bin ich der Ansicht, das der Koran nicht gewaltverherrlichender ist als die Bibel, was sich beispielsweise in den Kreuzzügen zeigte, nun bei uns kam dann das 2. Vatikanische Konzil bei man einigen Stellen der Bibel offiziel anders auslegte.
    Trotzdem gibt es bei Katholiken, Protestanten und so weiter auch militante Gruppen, nur das diese öffentlich anders wahrgenommen werden.
    Ausserdem lässt sich meiner Meinung nach festhalten, das die Religion nicht zwingend etwas mit der Herkunft zu tun hat und man dies nicht einfach zusammenfassen darf.
    Deshalb denke ich der Reporter gehört in die Klapse…

  • Jens

    > „Es geht doch lediglich um diejenigen, die hier nicht friedlich leben wollen, den Staat regelrecht auslutschen und sich dann noch beschweren.“

    Richtig. Die Leute, die sich nicht an der Gesellschaft beteiligen wollen, sondern den Hals nicht voll kriegen auf Kosten anderer. Du sprichst offensichtlich von den ganzen üblen Schmarotzern wie Bankern, Politikern, Energiekonzernen, Firmenvorständen und diesen ganzen Spiessern, die nicht kapieren, dass ihr Wohlstand auf der Armut derer basiert, denen sie eine ordentliche Bildung und ein menschenwürdiges Sozialleben (das nunmal Geld kostet) verweigern…

  • ich bin kein terrorist! :(

    Ihr schreibt alle von „Kampf im Klassenzimmer“… Soll ich mal sagen wie mit mir in der Schule umgegangen wird? Ich werde als „Terrorist“ bezeichnet, mir wird gesagt, dass ich mir ein Bart wachsen lassen soll, damit ich aussehe wie Osama bin Schwul, etc pp… Mir wird die ganze Zeit eingeredet, dass ich Frauen nicht leiden kann und sie schlagen würde. Und das in der gymnasialen Oberstufe!!!

    lg
    ein afghaner

  • smile

    alter, der Typ ist ja echt nicht zu fassen!!
    Kann die beiden Mädels gut verstehen!
    so ein ignoranter, brauner sarazzinabhängiger spinner … ich krieg echt zu viel!

  • SEO

    Meiner Ansicht nach sollten wir mal damit anfangen, über „Chritliche“ Prister, Pastoren usw. zu sprechen die sich an Kinder vergangen haben.
    Evangelischer Pfarrer vergeht sich an 14-jährigem Jungen. http://www.theologe.de/schwarzbuch_evangelische-kirche.htm
    Missbrauch-in-Kirche-und-Schulen-Merkel-fordert-schonungslose-Aufklaerung.

    Oder über deutsche Jugendliche die unschuldige Ausländer totschlagen. Hier eine Liste über die Nazimorde http://home.arcor.de/punkedd/nazimorde.htm

    Oder deutsch Jugendliche (aus gut situierten Haushalten) die Lehrer und Mitschüler umbringen.
    Blutbad an einer Realschule in Winnenden.

    Oder Dominik Brunner der von zwei detschen Jugendlichen totgetreten wurde.

    Fasst euch mal an eure eigene Nase.
    Derjenige, welcher ohne Sünde ist, möge den ersten Stein werfen.

    Hetzkampagne = Sarrazin

  • abc

    Vorgeführt ???

    ja vielleicht etwas, aber das sind ja zwei
    hysterische zicken – vorallem die eine –
    keift schreit zickt rum….
    (egal welchen glauben sie hat)

    • NDM

      Völlig Altersadäquat.😉

      Im Prinzip sagt sie ja nur, was alle denken. Man muss zwar nicht in allen Details zustimmen, und an manchen Stellen übertreibt sie etwas, aber den Kern des Problems hat sie erfasst.

      Und das wird man ja noch sagen dürfen…😉

  • Christian

    ennttäuscht von dem reporter……. (RTL2-REPORTAGE BIBEL/KORAN)
    BITTTTTTTTTTTTTTTE
    danke

  • Anika

    wo wirt der denn an der nase herumgeführt?!
    diese muselmädchen ticken doch völlig aus, sind aggressiv und lassen den reporter nicht einmal ausreden.
    die sind doch das beste beispiel für fehlgeschlagene integration in deutschland. solche aussagen wie „thilos koran“ oder „alle ausländer sind herzlich willkommen, nur die muslime nicht“ zeigen doch wie intolerant dieses volk ist. die drehen einem das wort im mund herum!
    und nur weil jemand in deutschland geboren ist und einen deustchen pass besitzt (was nicht selbstverständlich ist, in meinem jahrgang haben einige mitschüler nur einen türkischen pass ) macht sie das noch lange nicht deutsch.
    ich hoffe, dass deutschland und der rest der welt nun endlich wach wird und einsieht, dass man sich langsam wehren muss und sich die angriffe auf die westliche welt nicht mehr gefallen lassen sollte ( ex-präsident bush hat da doch einen guten anfang gemacht ).
    in ihren ländern können sie sich ja gerne wie die tiere behnehmen ( wie jüngste berichte wieder einmal zeigen ) aber wenn sie in unser land kommen sollen sie sich gefälligst anpassen.

    [Das schalte ich mal frei, um die Denkweise einiger Sarraziniker zu dokumentieren; NDM]

  • Limited

    Insgeheim denkt ihr alle so aber aussprechen traut sich es keiner, außer Sarrazin.

    Ich nicht. Die Denke ist mir zu dämlich. Und ich bin 100% Biokartoffeldeutscher.

  • Sonia

    Sehr gut, ich finde, dass die Mädels sehr schlagfertig waren.

    Mal abgesehen davon, dass derzeit eine Menge Menschen wegen Sarrazin’s Buch „endlich“ mal Farbe bekennen, was ihre Haltung zu ausländischen Mitbürgern hat, machen die Medien derzeit das, was sie am besten können:

    schön auf den Zarrazin Zug aufspringen und Quote machen, no matter what. Mit entsprechend zusammengewürfelten Nachrichten (nicht nur Boulevard, sondern auch die ÖR!) einerseits über Zarrazin und dann über den Pastor in den USA, Wiederholungen von Filme (wie ich hier oben las), die noch ein Bißchen Öl auf’s Feuer gießen…

    Ich persönlich bin heute sehr erleichtert, kam grad nach Hause, bisher war der Tag sehr schön ruhig, es wurden keine Korane verbrannt und ich sehe schon die Multireligiösen Zentren, die es bald überall auf der Welt geben wird!

    Jawohl, das kann ich mir vorstellen:-)))

  • Sonia

    Ach so, hätte ich fast vergessen

    namasté :-)))

  • ich

    Ehrlich gesagt, wen interessiert denn die Hautfarbe? Ich finde, man muss sich mal davon lösen, das man alles von der Hautfarbe oder der Religion etc. abhängig macht.
    Mich interessiert, wie sich ein Mensch mir gegenüber verhält. Ist der Umgang miteinander in Ordnung, interessiert es mich nicht, ob mein Gegenüber schwul, lesbisch, hetero, schwarz, weiß, grün oder lila ist. Und ob er an Allah, Gott oder wen auch immer glaubt. Ob er BMW, Opel, VW oder Ford fährt. das ist doch alles total unwichtig!

  • InitiativGruppe

    Ich glaube, dem Stürzenberger haben die zwei Mädchen optisch gut gefallen, und er hat sich die ganze Zeit nicht vorstellen können, wie diese zwei hellwachen, selbstbewussten, unbekopftuchten Mädchen MUSLIMAs sein können. MUSLIMAs!

    Er geht nun mal immer davon aus, dass MUSLIMAs unterdrückte, verhärmte Wesen sein müssen, ganz unter dem Diktat der Männer – und da erlebt er dann DAS da … die halten einfach FRECH dagegen … die ganze Zeit kann Stürzenberger nicht begreifen, was ihm da passiert, weil man eben ein Vorurteil nicht so leicht miten in der Aktion los wird. So macht er mit seinen immer neuen Versuchen, seine islamkritische Sicht an die muslimische Frau zu bringen, ein bescheuerte Figur.

  • Li

    Hallo,

    ich lebe schon seit 12 Jahren in Deutschland und möchte auch in ferner Zukunft hier bleiben.
    Leider werde ich auf der Straße beschimpft und ausgelacht, obwohl ich Abitur und Ausbildung abgeschlossen habe.
    Mir bleibt nicht mal die Möglichkeit im Betracht, in meinem Heimatland zurück zukehren. Ich habe mich so sehr angepasst, dass ich nicht mehr die Tradition, die Lebensweise und die Sprache kenne.

    Ich wünsche mir viel mehr Unterstützung vom Staat, dass sie sich um das leidige Thema „Ausländer und Integration“ kümmern, sodass auch die näschte Generation ein friedliches Miteinader erleben können.

    Es wird viel in Deutschland diskutiert, aber das eigentliche Kernproblem wird nicht angesprochen.
    So gibt es viele Kinder in Deutschland deren Eltern sich nicht an die deutsche Kultur anpassen wollen. Entweder haben die Kinder so viel Willenskraft, dass sie es schaffen oder sie werden zu „ungebildete ausländische Kindern mit einer genetische Veranlagerung zur Dummheit“.
    In ferne Zukunft findet sich vielleicht ein gescheiterte Mensch dazu berufen das Problem anzupacken und nicht wie Sarrazin- sehr oberflächlich und provokant.

    • Chawa

      In was bitte soll denn der Staat noch alles eingreifen???? Wie oben schon gesagt, in keinem Land der Welt gibt es so viele KOSTENLOSE Möglichkeiten für Migranten.
      Anpassen und assimilieren muss sich jeder selber.
      Und ich jedenfalls werde nie von Deutschen auf der Strasse angepöbelt und ausgelacht.
      Nur von den „türkischen Centrumskillern“ wie sie so schön hier heißen.

  • Jonas

    Seit einer Woche lese ich das Buch. Ziemlich schraeg.

  • Limited

    Vielleicht können wir ja einen Deal machen.

    Leute mit Migrationshintergrund machen mich nicht für die Meinung von Grenzmongos wie Sarrazin verantwortlich und ich mache niemanden für geistige Neandertaler wie Osama bin Laden haftbar (mache ich sowieso nicht, aber egal)?

  • cundar

    Wer wird hier vorgeführt?
    Zwei pubertierende Mädels die keine vernünftige Diskussion aufkommen lassen wollen (und wohl auch können – bei ihrem hysterischen Geplärre)… und ein „Reporter“ der seine Ansichten gebetsmühlenartig wiederholt.

    Vorgeführt wird hier nur das die Leute nicht mehr miteinander über Probleme sprechen können ohne sich dabei ziemlich billigen Stereotypen (Deutsche = Nazi / Muslime = Terrorist) zu bedienen. Das hat Thilo aufgezeigt. Dafür gibt’s auch ein „Danke“ von mir.

  • fachbildung

    Ist es nicht schade, dass die wenigsten Menschen sachlich über ein Thema diskutieren können und sich von ihren Emotionen leiten zu lassen oder Unwissenheit mit aggresivem Diskussionsverhalten überspielen?

    Was würde passieren, wenn jeder Mensch gezwungen werden würde, Verantwortung für sich und ausnahmslos alle Menschen zu übernehmen? Jeder muss so handeln, dass er keinen anderen schädigt….

    Hurra, wir haben den Weltfrieden!!!

  • Rabia

    Leute was soll der Scheiss wqas ist mit Artikel 4 GG

    Grundgesetz
    I. Die Grundrechte (Art. 1 – 19)

    Artikel 4

    (1) Die Freiheit des Glaubens, des Gewissens und die Freiheit des religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisses sind unverletzlich.

    (2) Die ungestörte Religionsausübung wird gewährleistet.

    Warum wollt ihr die Religionsfreiheit der Muslime eingrenzen es sind schon ettlie Deutsch zum Islam konvertiert .

    Wenn die Deutscheh auf Malorca rumrandalieren und sich wie Sau benehmen sagt man ja auch nicht die Christen aber die Migranten werden auf ihre Religion disatnziert .
    Barak Obama hat gesagt nicht eine Religion hat den angriff aufs WTC gemacht sonder verwirrte Männer die die Religion penetrieren .
    Vielleicht sollte ihr am 3 Oktober mal iun eine Moschee gehen und euch infomieren oder den Koran lesen

    • Chawa

      Sorry, aber die Deutschen auf Mallorca sind da zum Urlaub, nach 3 Wochen sind sie weg, und man kann sich nur für sie schämen.
      Das ist ja wohl was anderes als hier zu leben.

      • NDM

        Es gibt viele Deutsche, die sich auf Mallorca nidergelassen haben. Das Resultat: auf Mallorca gibt es eine deutsche Infrastruktur, die es erlaubt, völlig ohne Spanischkenntnisse zu leben.

        http://www.hk-voehringer.de/index.php?option=com_content&view=article&id=74&Itemid=74

        Nicht umsonst gilt Mallorca als Deutschlands 17. Bundesland: Die deutschsprachige Infrastruktur lässt keine Wünsche offen. Deutsche Schulen, deutsche Ärzte, deutsche Küche, deutsche Clubs – und verständigen kann man sich auf Deutsch ohnehin fast überall, wenn es nicht gerade in einem abgelegenen mallorquinischen Bergdorf ist. Und wer gerne auch im Ausland unter Landsleuten wohnt, zieht auf den Hamburger Hügel, nach Peguera oder nach Port d’Andratx. Auch auf Informationen aus der Heimat muss niemand verzichten. Die großen deutschen Tageszeitungen und Zeitschriften gibt es tagesaktuell an den Kiosken, dank Satellit schaut man ARD, ZDF, RTL oder Sat 1. Und wer etwas mehr über Land und Leute erfahren will, der braucht auch kein Spanisch: In MM steht alles Wissenswerte.

        Ähnliches gilt für andere deutsche Siedlungen im Ausland. In der Türkei, den USA, in Südamerika, usw.

  • Limited

    Welche Pillen fressen die bei PI-dindsda eigentlich?

    Ich empfand die Plakate als durchweg gelungen und ansprechend, so dass bereits vor dem Beginn der Kundgebung viele Leute stehengeblieben sind, um sich zu informieren.

    Und dann das:

    xxxp://www.pi-news.net/wp/uploads/2010/09/IMG_0907.jpg

  • freak4zoid

    Vorgeführt wird hier doch nicht der Herr mit dem Mikro, sondern die beiden kreischenden, respektlosen Mädchen.

    Der Herr versucht zu argumentieren. Die Mädchen werden hysterisch.

  • blorg

    Mal unabhängig davon, auf wessen Seite der Diskussion man steht, versteh ich persönlich nicht, wie man hier von „vorführen“ oder „göttlich“ sprechen kann.

    Maria versucht ja noch zuzuhören und auf den Herrn Stürzenberger einzugehen, aber Sabrina „bitch“t die ganze Zeit nur rum, während sie mit ihrem Handy SMSn schreibt und den Mann kaum einen Satz aussprechen lässt, ohne promt Wortlaute zu attackieren und unsachlich daherzuwettern. „SIE HABEN FILM GESAGT!“ und „ICH HAB IHN GELESEN~ und werd die Stelle nicht finden“ (da glaub ich ihr übrigens kein Wort, vor allem bei dem Wälzer, vllt. hat sie ihn mal überflogen wie der Durchschnitts-Christ die Bibel).

    Was man dazu aber anmerken kann:
    Die zwei Damen sind definitiv „integriert“, denn „so’s Maul aufreißen“, wie man hier in berin sagt, können wohl nur „Deutsche Tussn“.

    In diesem Sinne

  • ich bin kein terrorist! :(

    @[Name Anonymisiert. NDM]:
    Es gibt halt Menschen, die können nicht vernünftig denken. Es gibt Menschen, die immer ein Problem auf etwas verschieben, dass sie nicht mögen. Beides trifft auf dich zu.

  • Limited

    Es gibt halt Menschen, die können nicht vernünftig denken. Es gibt Menschen, die immer ein Problem auf etwas verschieben, dass sie nicht mögen. Beides trifft auf dich zu.

    Ach Gottchen, kommt jetzt hier eine Spirale nach unten in Gang? Wenn es die Pipifanten nicht abkönnen, wenn einer ihrer Helden desavouiert wird, sollte man sie ruhig toben lassen.

    Vor allem, wenn die Provokation so billig ist, wie bei TS.

    Man muss sich nicht gleich auf deren Niveau begeben.

  • z0e

    Hmm, ich habe das Buch selber gelesen, bzw. bin noch dabei.
    Schade, dass solche Weltverbesserer wie der Michael S. daraus einen Profit ziehen wollen bzw. jetzt auf die Straße gehen und meinen groß etwas ändern zu können…da kommt bei mir gleich das Phänomen des Fremdschämens durch. Was bringt es auf der Straße zwei pubertierende Mädchen anzusprechen!?

    Ich kann mich nur mit dem Spruch auf seinem Pullover anfreunden – „Danke Thilo“. Meiner Ansicht nach ist er ein cleverer und authentischer Mann, der kein Blatt vor dem Mund nimmt und viel Mut gezeigt hat.
    Er spricht das aus, was (fast) jeder Bürger denkt, aber wozu kein anderer Politiker den – pardon – Arsch in der Hose zu hat. Wir werden sehen wie es endet, ich denke in den nächsten 10 – 20 Jahren wird sich in Deutschland noch so einiges ändern, es muss nur der erste Dominostein fallen…Sarrazin hat jedenfalls schon einmal sehr strak drank geruckelt.

  • Limited

    Warum schreibe ich eigentlich TS, wenn niemand die Anspielung versteht?

    Menno.

    Das offenherzige unverblümte Statements von 16-jährigen Mädels ausser jemandem der saublöd fragt schaden, halte ich für eher ausgeschlossen.

    Albern wäre anders.

  • Limited

    Vorschlag: Video löschen. Das gießt den Sarrazin-Pros eher Öl ins Feuer, als dass es als Wasser fungieren würde.

    Um Himmels Willen. 90% der Altersklasse der Mädels dürften das Video geil finden. Egal was da kommt, einfach weil da einem Möchtegern-gute-Onkel verbal kräftig in die Eier getreten wird.

    Die Sarrazin-Pros werden ihre Ölquellen auch so finden. Das interessiert aber in diesem Zusammenhang eher weniger.

    • NDM

      90% der Altersklasse der Mädels dürften das Video geil finden.

      Wenn ich mir die Bewertung des Blogeintrags, die Bewertung des Videos auf YouTube selbst, und die Kommentare dort ansehe, dann würde ich sagen, du liegst mit den 90% ziemlich gut.

  • Limited

    Ich weiß nicht, was man wo billigend in Kauf nimmt.

    Das ist mir zuviel Unterstellung, Spekulation und Suggestion.

  • Limited

    Das ist mir zuviel Unterstellung, Spekulation und Suggestion

    Was man auch wieder als Möchtegern-gute-Onkel-mit-viel-Schoki-Attitüde einordnen könnte.

    Ich denke die beiden Mädels hätten auch mit [Name Anonymisiert. NDM] ihren Spaß😉

  • NDM

    Wobei man dazu sagen muss: Die Auflage wäre nicht möglich gewesen, wäre die noch immer anhaltende Werbekampagne von Bild und Spiegel nicht.

    Und ob das ganze überhaupt etwas mit dem Islam zu tun hat, bezweifle ich.

    Siegmar Gabriel hat es treffend beschrieben:
    http://www.zeit.de/2010/38/SPD-Sigmar-Gabriel

    Liest man allerdings sein Buch, stellt man fest: Es geht darin im Kern gar nicht um Integration. Es ist ein Buch über »oben« und »unten« in unserer Gesellschaft und darüber, warum es nicht nur gerecht, sondern auch aus biologischen Gründen völlig normal ist, dass es dieses »Oben« und »Unten« gibt. Dass in Sarrazins Buch Muslime vorkommen, liegt vor allem daran, dass sie in unserer Gesellschaft meist »unten« anzutreffen sind. Für Thilo Sarrazin sind sie fast zufällige Beispiele in einer wesentlich grundsätzlicheren Debatte.

    Seine Fans allerdings, vor allem jene, die laut schrien „Sarrazin hat recht“, noch bevor sie wussten, was er geschrieben hatte, schrien dies oftmals aus einem Grund:

    Sie hatten angesichts der Reaktionen zu Sarrazin ein Gefühl im Bauch, dass Sarrazin irgendetwas über Zuwanderung geschrieben hat, und dass er Zuwanderern hierbei nicht wohlgesonnen ist. Was immer er auch im Konkreten schrieb, sie wollten es unterstützen. Gewissermaßen hatten sie Sarrazin damit einen Blankoscheck ausgestellt. Und weil sie sich bereits so blind-offensiv hineingesteigert haben, können sie nicht mehr so recht zurückrudern.

  • ...

    Die Mädels haben sich ganz schön dumm angestellt.
    Man hätte dem Reporter sehr viel schneidiger kontern können … Den Feind mit den eigenen Waffen schlagen.

    und wenn man den Blog hier liest. Wunder einen sowieso nichts mehr.

    Der Punkt ist: Nicht 90 % der Muslime sind dumm, sondern 90 % der Welt ist dumm.

    So – viel Spaß weiterhin beim Austausch von Stammtischparolen.

  • Isley Constantine

    Lest doch mal alle ganz gechillt den Koran durch, was hier der „Reporter“ übrigends ja auch vorschlägt.
    Ist das denn wirklich zuviel verlangt? Es sind ungefähr läppische 400 Seiten. Und dann kann man vernünftig über den Islam diskutieren. Oder haltet ihr das nicht nötig? Weil der heutige Islam nichts mit dem Koran zu tun hat?

  • Oliver Fehn

    Hab ich recht gelesen …? WER führt hier bitte WEN vor?

  • Sarrazzins-Groupies. « Reflexion

    […] über Sarrazin produziert, von der der fünfte Teil in verschiedenen Blogs als eine Art Beweis für die Dummheit dieser Gruppierung genutzt wird. „Sarrazin Fan wird von Teenager vorgeführt“ […]

  • NDM

    Hier übrigens noch ein weiterer Text zum Interviewer. Hierbei wurde auch ein Interview mit einer anderen Person beleuchtet, die sich widerspruchslos darüber beschwerte, dass man ja über die Juden nichts mehr offen sprechen dürfe.

    http://reflexion.blogsport.de/2010/09/18/sarrazzins-groupies/

  • NDM

    Genauso unerträglich finde ich jetzt die Reaktionen einiger Muslime, die gewaltätige Stellen in der Bibel rezitieren.

    Das hatten ja jüngst einige Mönchengladbacher Salafiten gemacht. Angesichts der Tatsache, dass diese sich im Alltag sehr direkt und starr an Koran und Hadithen orientieren(also radikale, antimoderne Fundamentalisten sind), habe ich mal herausgesucht, auf welchen Vers bzw. auf welchen Hadith sie sich damit genau beziehen.

    Für das Judentum und die Todesstrafe habe ich folgendes gefunden:
    http://forum.hagalil.com/board-a/messages/1744/17830.html?1098258096

    Im Koran gibt es Sure 5 Vers 43:

    Wie aber können sie dich richten lassen, während sie doch die Thora haben, in der das Urteil Allahs (enthalten) ist, und sich hierauf, nach alledem, abkehren? Diese sind doch keine Gläubigen.

    Zur Steinigung im Islam gibt es aus moderner Sicht diese Infos:
    http://www.meine-islam-reform.de/index.php/artikel/fiqh/56-steinigung.html

    Hiernach gibt es einen Hadith, der beschreibt, wie ein Jude, dessen Frau ehebrüchig wurde, zu Mohammed geht und fragt, welche Strafe auf Ehebruch steht (Bucharyy Nr. 3635). Hiernach soll Mohammed auf die entsprechenden Stellen in der Tora gedeutet haben, und die Steinigung angeordnet haben.

    Wenn man also bedenkt, was dieser Hadith im Kern aussagt, kann man sich auch vorstellen, was sie in einem solchen Zusammenhang an ungesagtem aussagen.

    Wenn man sie fragt, wie sie zu dem stehen, was in den Hadithen zur Steinigung steht(im Koran ist sie nicht direkt erwähnt), und sie antworten mit entsprechenden Bibelversen, dann ist es möglich, dass sie indirekt aussagen, dass sie die Durchführung der Steinigung grundsätzlich für eine gerechte Sache halten.

  • falk von morgen

    Schwachsinn. Der Interviewer ist völlig überfordert, aber die beiden Mädels doch auch. Dieser Film bietet für jeden was. Man kann mit ihm die Blödheit der Mädels, aber auch die Blödheit der Menschen an sich belegen. Nicht schlecht eigentlich.
    Also doch kein Schwachsinn. Eigentlich eine gute Idee. Welche Agentur hat das Ding produziert?

  • Oliver Fehn

    Seien wir ehrlich: Den meisten Moslems fällt zum Thema Koran nichts ein, und wenn ich die Quelle nicht kenne, die ich als heilig verehre, finde ich das sehr, sehr gefährlich.

  • Johste

    (…)

    Islam ohne Gewalt ist wie ein Omlett ohne Eier.

    (…)

    Volksgemeinschaften haben ein langes Gedächtnis

    [Lieber Johannes aus Siegen. Ich habe deinen Kommentar aus diversen Gründen gekürzt, und mir erlaubt, einen Link zu hinterlegen. NDM]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s