Ein Lesetipp zu Sarrazin, Populismus, Rassismus und “Divide et Impera”

Frau Kahane von der Amadeu-Antonio-Stiftung schreibt ein paar grundsätzliche Worte zur sarrazinisch-induzierten Ausgrenzungsdebatte, insbesondere dem “Teile und Herrsche” gegenüber Minderheiten in

gute und schlechte, in kluge und dumme, in integrierte und integrationsunwillige und wie zum Symbol einer besonderen deutschen Perversion – in Juden und Muslime

Ich möchte nichts weiteres vorwegnehmen und schon gar nicht alles zitieren. Aus diesem Grunde empfiehlt es sich, den Text einmal selbst zu lesen. Vom Anfang bis zum Ende.

Advertisements

One response to “Ein Lesetipp zu Sarrazin, Populismus, Rassismus und “Divide et Impera”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s