Der Trend geht zum Zweitblog

Technisch gesehen jedenfalls. Das Fundbüro ist eingerichtet, und dort landen Links zu allen denkbaren Themen. Ich sehe es weniger als Blog an(auch wenn es technisch gesehen eines ist), sondern eher als Kombination aus Twitter und Bit.ly – mit WordPress als Twitlonger-Ersatz und für die Kommentierfunktion.

Das “Press this”-Bookmarklet, Twitterfeed und Smart Twitter für Facebook sorgen dafür, dass alles komfortabel in einem einzigen Arbeitsschritt erledigt ist. Eine sehr praktische Kombination.

Der Kommentarbereich dort ist momentan übrigens offen für alle und alles, auch für Themenhinweise, boulevardesqes o.ä. – “Off-Topic” gibbet da nich, eMail-Adressen müssen zum Kommentieren auch nicht angegeben werden(Versuchsweise).

Zu erreichen ist es oben in der Titelleiste des Blogs (“Fundzeuch”) oder eben direkt per Twitter und Facebook.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s