Schlagwort-Archive: nation & Europa

Das nationalistische Monatsmagazin "Zuerst"

Florian Röpke, der sich wohl mit dieser politischen Strömung gut auskennen dürfte, hat zu diesem Magazin recht eindeutige Worte gefunden:

1.) Wer mit dem rechtsextremen Verleger Dietmar Munier ins Bett steigt, der macht sich schmutzig, im braunen Sinne. Punkt und fertig.

2.) Ob das Magazin “Zuerst!” einen moderaten Kurs fährt oder die Karten erst im Laufe der nächsten Ausgaben auf den Tisch gelegt werden ist nicht relevant und ändert nichts am Hintergrund (Munier – NPD – Versand “Lesen und Schenken” – “Nation und Europa” – um nur mal einige Stichworte zu geben).

3.) Es gibt nur das Gesamtpaket: Es braucht sich in Zukunft niemand zu wundern, wenn über die “Zuerst!” weitere “Scharniere”, also Verbindungen von konservativ, rechts bis rechtsextrem (oder sogar offen neonazistisch), hergeleitet werden. Es war allen Beteiligten alles vorher bekannt, wer etwas anderes behauptet, der lügt!

4.) Alles andere (Konkurrenz, Preis etc.) ist doch einfach nurGeschwätz!

Mehr Infos:
Wie man PI-News erfolgreich foppt
Dynamik pur: “Zuerst” löst “Nation & Europa” ab (NPD-Blog)
Zum Verleger Dietmar Munier(Netz-gegen-Nazis.de)

Werbeanzeigen

Neonazi-Kongress verhindert

Kartenbild

In Dahlewitz(Südlich von Berlin, siehe Karte) wurde der Vertrag für einen Neonazi-Kongress gekündigt, nachdem die Leitung des Hotels, in dem er stattfinden sollte, über die Details des Kongresses informiert wurde.

 

Folgende Personen waren laut Märkische Allgemeine zu diesem Kongress eingeladen:

  • – Andreas Molau, „DVU-Bundessprecher und stellvertretender niedersächsischer NPD-Landesvorsitzender“

  • – Walter Post, Buchautor des geschichtsrevisionistischen Grabert-Verlages und Referent bei der Waffen-SS-treuen HIAG

  • – Mario Kandil, Mitarbeiter der Reihe Deutsche Geschichte (Druffel-Verlag)

  • – Dimitrij Grieb, Autor der National-Zeitung

  • – Mitarbeiter des FPÖ-Europaabgeordneten Andreas Mölzer

  • – Karl Richter, Stadtrat der NPD-Vorfeldorganisation Bürgerinitiative Ausländerstopp in München

  • – DVU-Bundesvize und Landeschef in Sachsen-Anhalt Ingo Knop

  • – Patrik Brinkmann, Mitgründer der rechtsextremen Kontinent-Europa Stiftung

  • – Harald Neubauer, Mitherausgeber von Nation & Europa“.

NPD, DVU, FPÖ, SS-Liebhaber und rechtsextreme Autoren. Auf derartigen Konferenzen kommt immer wieder die Creme de la Creme des Faschismus zusammen. Neben offen angekündigten “Anti-Islamisierungs-Kongressen” gibt es immer wieder mal heimlich geplante Kongresse.