Schlagwort-Archive: raketen

Wieder Raketen aus dem Gaza-Streifen – flammt der Konflikt wieder auf?

Offiziell ist Waffelstillstand, aber einige kümmert dies nicht. Während Hilfslieferungen an den Gaza-Streifen geschickt werden, feuert eine offenbar neue Gruppe namens “Hisbollah Palästina” Raketen auf Israel ab. Als Antwort wurden von Israel Schmugglertunnel an der Grenze zu Ägypten zerstört.

Zwar hat die Hamas selbst keine Raketen abgefeuert, Israel macht sie jedoch dennoch politisch verantwortlich. Vermutlich, da die Hamas dieses Gebiet praktisch vollständig kontrolliert.

Unterdessen versucht Ägypten, sowohl zwischen Israel und der Hamas, als auch zwischen der Fatah und der Hamas zu vermitteln. Aufgrund der Vermittlungen tauschen Fatah und Hamas offenbar Gefangene aus. Gilad Shalit gilt jedoch noch immer als vermisst.

Für den Wiederaufbau im Gazastreifen fehlen laut dem Ministerpräsidenten von Präsident Abbas 2,2 Milliarden Euro. Um diesen Betrag will er am Montag  in Ägypten bitten. Seit der Machtübernahme der Hamas gilt der Wiederaufbau jedoch generell als erschwert, da sowohl Israel als auch Ägypten ihre Grenzen zum Gazastreifen abriegeln.

In Nabulus (Westjordanland) demonstrierten tausende Menschen  für Mahmud Abbas

Quelle

Da die Raketen anscheinend von einer Splittergruppe abgeschossen wurden, die möglicherweise nicht mit dem Waffenstillstand einverstanden ist, ist es möglich, dass es bei diesen Einzelaktionen bleibt.

Es könnte so einfach sein…

Werbeanzeigen

Amnesty International: Embargo gegen Israel und Gaza verhängen!

Amnesty International verlangt ein Waffenembargo gegen Israel und die Hamas(Damit also gegen Gaza), berichtet das Israelnetz. Grund sei, dass beide Seiten im vergangenen Konflikt die Waffen gezielt gegen Zivilisten eingesetzt hatten. Auch laut dem Greenpeace-Magazin werden sowohl Israel als auch der Hamas Kriegsverbrechen vorgeworfen.

Sowohl Israel als auch die Hamas weisen Vorwürfe zurück und bezeichnen den jeweiligen Gegner als Täter, sich selbst als Opfer.

Israels Sprecher entgegneten auf die Vorwürfe, sie haben nicht absichtlich auf Zivilisten geschossen, während die Hamas palästinensische Zivilisten wissentlich als menschliches Schutzschild verwendet hat.

Amnesty International beschuldigte die Hamas, ohne Unterschiede Raketen auf Israel abgefeuert zu haben. Dem Entgegnete die Hamas, Amnesty International vertausche Täter und Opfer.

Zwar sind im Gazastreifen mehr Opfer zu verbuchen, die militärische Aggression ging jedoch ursprünglich von der Hamas aus.

“Wir rufen den UN-Sicherheitsrat auf, ein sofortiges und vollständiges Embargo für Waffen zu verhängen, die für Israel, die Hamas und andere bewaffnete Palästinensergruppen bestimmt sind“