Schlagwort-Archive: Rudi Paret

Neue Koranübersetzung

Es ist eine neue Koranübersetzung auf dem Markt, die sich anschickt, das Standardwerk von Rudi Paret abzulösen. Die Nürnberger Zeitung schreibt dazu:

Was das heißt, wird deutlich, wenn man sich die Mühe macht, die besonders umstrittenen Passagen im Koran anzusehen. Die Übersetzung Bobzins hebt sich wohltuend von unter anderem im Internet und in Broschüren verbreiteten Varianten ab, die nicht müde werden, das vermeintlich Gewaltvolle im Koran zu betonen – und die auch gern Worte wie »mit Waffen« dort einfügen, wo sie gar nicht stehen. Bobzin legt mit seiner Arbeit nicht nur ein neues Grundlagenwerk in lesbarer Form vor, sondern auch eine Basis für Diskussionen, die der Islamophobie den Kampf ansagen könnten.

Beim Bayrischen Rundfunk heißt es:

Der Münchner C.H. Beck-Verlag lobt die Übersetzung als sprachwissenschaftlich exakt. Sie bewahre die sprachliche Eigenwilligkeit des Originals. Der Verlag geht davon aus, dass die neue Übersetzung künftig im islamischen Religionsunterricht eingesetzt wird. Die bisher erhältlichen Koran-Übersetzungen gelten als veraltet oder schwer verständlich. Bobzin ist Professor am Lehrstuhl für orientalische Philologie an der Uni Erlangen-Nürnberg.

In einem etwas längeren Kommentar(zwei Seiten) bei FR-Online wird zum einen die Notwendigkeit von Übersetzungen benannt:

weiterlesen

Werbeanzeigen